Geschichte:

Hayinger Naturtheater ist eine Reise wert


Hohenzollerische Zeitung

26.08.09

In "Der Schäfer von Hayingen", dem schwungvollen und kurzweiligen Volkstheaterstück geht es vor allem um die große Liebe, eine Lüge, die Lust und mittendrin auch um ein schwarzes Schaf.

WILFRIED SELINKA

Hayingen/Haigerloch Heuer ist das Hayinger Naturtheater wirklich wieder ein Reise auf die Schwäbische Alb wert, denn es bietet humorvolles und spannendes Theater für die ganze Familie auf einer herrlichen Naturbühne. Das Bühnenbild zeigt sich dabei ganz blumig mit Geranien vor den Fenstern. Die Musiker sitzen in einer Rosenlaube. Über der Bühne wölbt
sich eine rosarote Wolke. Von der Wirtschaft zum Rad links, wo es nur am Anfang gemütlich zugeht, bis zur Wimsener Mühle rechts, sorgen die Wogen der Liebe um die schöne Müllers Tochter für allerhand Wirbel.

>>> weiterlesen

Ein stilvoller Willkommensgruß - Schlecker-Oldtimer-Rallye macht Halt am Hayinger Naturtheater

Alb-Bote

03.08.09

Stilvoll wurden rund 60 Oldtimer am Samstagnachmittag im Hayinger
Naturtheater willkommen geheißen. So wurde der Zwischenstopp dank
sehenswerter Kostüme zu einer Reise in verschiedene Zeitepochen.

MARIA BLOCHING

Hayingen | Das Städtchen hinterließ wahrlich bei den rund 120 Teilnehmern
der Schlecker-Oldtimer-Rallye beste Eindrücke, wurden sie doch bereits am
Parkplatz oberhalb des Naturtheaters von wunderschön kostümierten
Bürgern und Theaterspielern willkommen geheißen und stilvoll hinunter zur
Bühne geleitet.

>>> weiterlesen

Das Leben ein Rausch - Heitere Schäferstunden mit Blitz und Donner im Hayinger Naturtheater

 

Alb-Bote,Metzinger Uracher Volksblatt,Der Ermstalbote,Reutlinger Nachrichten,SÜDWEST PRESSE - Ehinger Tagblatt

07.07.09 

"Den halben Landtag" konnte Hayingens Bürgermeister Robert Riehle zur Premiere der 60. Spielzeit des Naturtheaters begrüßen: ein volles Haus, ein munteres Stück, Blitz und Donner nur auf der Bühne.

FRED KEICHER

Hayingen| Heuer ist das Hayinger Bühnenbild ganz blumig. Geranien vor den Fenstern. Petunien und Studentenblumen. Die Musiker sitzen in einer Rosenlaube. Über die Bühne wölbt sich eine rosenrote Wolke. Von der Wirtschaft zum Rad links, wo es nur am Anfang gemütlich zugeht. Bis zur

>> weiterlesen

Blitz erschlägt den Schäfer

Alb-Bote 17.02.2009

Blitz erschlägt den Schäfer
In diesem Jahr wird im Naturtheater "Der Schäfer von Hayingen" gespielt

"Der Schäfer von Hayingen" heißt das Stück, das in diesem Jahr im Hayinger Naturtheater gespielt wird. Premiere ist am 5. Juli. Schon jetzt wird die Werbetrommel gerührt, wobei Schafe eine Rolle spielen.

REINER FRENZ

Hayingen/Pfronstetten  Die Vorbereitungen für die neue Naturtheater-Saison in Hayingen laufen längst. Kein Wunder, ist es doch eine Jubiläumsspielzeit: Das Theater feiert in diesem Jahr das 60-jährige Bestehen. Heiß diskutiert wurde daher auch, welches Stück zur Aufführung gelangen soll, wie Rupert Rosenstock, der gemeinsam mit Marc-Philipp Knorr für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnet, erzählt.
 
Die Wahl fiel schließlich auf "Der Schäfer von Hayingen", ein Stück von Martin Schleker jun., das 1975 zuletzt gespielt worden war und das eine wahre Begebenheit zur Grundlage hat. 1822 war in Hayingen ein Schäfer vom Blitz erschlagen worden. Dieses Unglück hatte Martin Schleker sen. zu einem kleinen Buch inspiriert, das wiederum von seinem Sohn zum Theaterstück verarbeitet wurde. Regie wird zum zweiten Mal Peter Höfermayer führen, die Musik steuert Uli Bühl bei, das Bühnenbild wird Frank Chamier gestalten, den Bühnenbau hat Daniel Schweiger unter seinem Kommando.

>> weiterlesen <<


Impressum
Datenschutz