Zu Besuch im Naturtheater Hayingen

Wo lande ich da: Hayingen ist ein sehr kleines Städtchen auf der Schwäbischen Alb. Das Naturtheater Hayingen besteht seit 1949. Es gehört der Stadt Hayingen und liegt im nahe der Stadtgrenze gelegenen Tiefental. Ehrenamtliche, die sich seit 2020 im Kultur- und Theaterverein Hayingen organisieren, kümmern sich um die Kultur vor Ort. Jedes Jahr wird ein Freilichttheaterstück zur Aufführung gebracht. Es handelt sich um eigens für diese Bühne verfasste Stücke. Bei der Autorenschaft, Regie, musikalische Leitung, Technik, Bühnenbild und Kostümbild werden die ehrenamtlichen Amateurschauspieler von Profis unterstützt. Die Schauspielerschaft besteht traditionell aus leidenschaftlichen Laiendarstellern: vom Kleinkind bis zum Opa, talentierte Charakterdarsteller mit viel Spiellust und auch Menschen jeden Alters, die sich zum ersten Mal als Statist oder mit kleiner Sprechrolle auf die Bühne trauen. Geschickt und liebevoll inszeniert, bereichert jeder Mensch mit seiner Originalität den Theatersommer im Tiefental. Das Publikum spürt den Charme und die Energie des Ensembles.

Hinter den Kulissen helfen viele Bürger der Region ehrenamtlich mit: Bühnenbau, Kostümschneiderei, Requisiten, Bepflanzung und Tiere zur Verfügung stellen, Plakate und Flyer bei sich auslegen oder verteilen, Anlage pflegen und so weiter und so fort.

Die beeindruckende Naturkulisse und große Naturbühne bietet sich auch für verschiedenste Gastspiele an: Musikalisches, Kabarett, Open-Air-Kino sind mittlerweile feste Bestandteile des kulturellen Angebots.


Dauer: Ein Theaterstück bei uns dauert in der Regel 2 bis 2 1/2 Stunden mit Pause. Der erste Teil ist meist ca. 1h lang, die Pause 15 bis 20 Minuten, der zweite Teil ca. 45 Minuten.

Kostenloser Shuttleservice am Naturtheater Parkplatz: Für Menschen, die den steilen Fußweg vom Parkplatz runter in unser schönes Tiefental nicht bewältigen können, steht ein Fahrservice zur Verfügung. Bitte planen Sie für diesen Service etwas Zeit ein und kommen etwa eine Stunde vor Stückbeginn zum Parkplatz. Kleinbusse mit mehreren Personen mit Gehbehinderung, erhalten auf Nachfrage einen Erlaubnis-Schein, um von hinten zur Bühne unten im Tal zu fahren und dort zu parken. Diese Plätze sind begrenzt und nicht für einen großen Bus zugänglich (Zufahrt über Waldweg! Keine Wendemöglichkeit!)

Vor Ort: Vor dem Stück und in der Pause bieten wir Ihnen am Fuße des Froschfelsens viele beschattete und sonnige Plätze zwischen Theaterkantine und Toilettengebäude. Dort können sie gerne verweilen. 

Die Theaterkantine bietet kalte und warme Getränke, Kuchen, Brezeln, leckere Käswecken mit regionalem Käse vom Altschulzenhof, Saitenwürschtle mit Brot, Eis und Süßes. 

Der Zuschauerraum verfügt über barrierefreie Sitze bzw. die Möglichkeit Rollstühle zu stellen. Bitte denken Sie in der Nachmittagvorstellung Hüte und ggf. Sonnenbrillen als Sonnenschutz, vor allem, wenn sie in den unteren Reihen sitzen. Zwar verfügt der Zuschauerraum über eine Bedachung, jedoch hilft diese bei schräg stehender Sonne nicht ausreichend. Bei Regen ist der Schutz recht gut!


Auf dem Theatergelände ist ganzjährig der Konsum von Cannabis verboten!



Gaststätten, Cafés, Übernachtungsmöglichkeiten, Wandermöglichkeiten und Weiteres finden Sie bei der Gästeinformation Hayingen.

Ein kleiner Einblick vor und hinter die Kulissen unseres wunderschönen Theaters auf der schwäbischen Alb. 

Mit dem Laden von Youtube akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

mehr erfahren